Mit der Auswahl Ihres Anlegertyps stimmen Sie den unten aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Datenschutzhinweisen zu und bestätigen, dass Ihnen die Nutzung der Website nach I. Zugangsbedingungen und Nutzungshinweise der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht verwehrt ist.

Bitte beachten Sie, dass die Datenschutzhinweise wichtige Informationen zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten enthalten, denen Sie mit ihrem Klick auf einen Anlegertyp zustimmen.

I. Zugangsbedingungen und Nutzungshinweise

Die nachfolgenden Websites (und die darauf vorgehaltenen Informationen) richten sich nicht an US-Personen und Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung und der Zugang zu diesen Daten aufgrund ihrer Nationalität, ihres Wohnsitzes oder anderen Gründen rechtlich nicht gestattet sind (z.B. aus aufsichtsrechtlichen – insbesondere vertriebsrechtlichen – Gründen). Die auf dieser Website angegebenen Fonds sind lediglich in Deutschland registriert und zum Vertrieb zugelassen. Die Informationen richten sich daher lediglich an Personen aus dem/den genannten Registrierungsland/-ländern.

II. Keine Anlageberatung

Die auf dieser Website eingestellten Produktinformationen können sich auf Produkte beziehen, die möglicherweise für Sie als möglicher potenzieller Anleger/Investor nicht angemessen und damit ungeeignet sein können. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor einer Anlageentscheidung im Vorfeld ausführlich beraten lassen. Unter keinen Umständen sollte auf Basis der hier angegebenen Informationen eine Anlageentscheidung von Ihnen getroffen werden. Die folgenden Darstellungen stellen keine Anlageberatung dar. Sie geben lediglich eine beispielhafte Zusammenstellung verschiedener ETFs aus einem auf Deka ETFs begrenzten Anlageuniversum wieder, die den konkreten finanziellen Hintergrund sowie die konkreten Bedürfnisse eines Anlegers nicht berücksichtigen. Alleinverbindliche Grundlage für den Erwerb von Deka Investmentfonds (ETFs der Deka Investment GmbH) sind die jeweiligen wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei der Deka Investment GmbH, Mainzer Landstraße 16, D-60325 Frankfurt am Main und unter www.deka-etf.de erhalten.

Aktien-ETFs

Die Aktien-ETFs der Deka Investment vereinen die Stärken von Fonds (Diversifikation, Sondervermögen) und Aktien (Handelbarkeit). Sie sind eigens für den Börsenhandel konstruiert und lassen sich damit schnell, kostengünstig und in allen Stückzahlen handeln.

Aktien-ETFs im Detail

Herkömmliche Investmentfonds stellen den Wert eines Fondsanteils (NAV) grundsätzlich nur einmal am Tag fest. Bei Aktien-ETFs der Deka Investment erhalten Sie hingegen den fairen Anteilswert alle 15 Sekunden von der Deutschen Börse bzw. Solactive berechnet. So können Sie als Anleger jederzeit nachvollziehen, ob der Preis bei Kauf und Verkauf dem fairen Wert Ihrer ETF- Anteile entspricht.

Standard-Aktien-ETFs

Als Standardindizes werden Börsenindizes bezeichnet, die den Durchschnitt etablierter und bedeutender Märkte abbilden. Sie stellen eine Kennzahl für die Entwicklung von ausgewählten Aktienkursen in diesen Märkten dar und gelten damit als Indikatoren für die volkswirtschaftliche Entwicklung. Für Investoren sind sie ein wichtiger Baustein einer ausgewogenen Asset Allocation.

Das ETF-Team der Deka Investment übernimmt die präzise Nachbildung der Standardindizes und vollzieht deren Entwicklung möglichst exakt nach. Damit werden für unsere Anleger die wichtigsten geografischen Regionen, einzelne Wirtschaftsräume oder Länder auf einfache und kostengünstige Weise investierbar. Als Investor in ETFs der Deka Investment erwerben Sie mit nur einer Transaktion einen gesamten Korb an Wertpapieren, welcher der Zusammensetzung des Index entspricht. Werden die anfallenden Dividendenzahlungen im Index sofort wieder reinvestiert, so spricht man von einem Performance-Index – der ETF thesauriert in diesem Fall die Dividenden. Das bekannteste Beispiel für einen Performance- Index ist der DAX®.

Indizes, die lediglich die Kurse der zugrunde liegenden Aktien widerspiegeln und Dividenden nicht in die Berechnung mit einbeziehen, werden als Kurs- oder Preisindizes bezeichnet – der ETF schüttet die Dividenden an den Investor aus. Anleger haben damit die Möglichkeit, entweder regelmäßige Ausschüttungen zu erhalten oder auf eine automatische Wiederanlage der Dividenden zu setzen.

Produkte

Strategie-Aktien-ETFs (Smart-Beta)

Für Anleger, die ihre Investitionen auf Basis von strukturierten Handelsansätzen tätigen, bieten ETFs auf Strategieindizes eine effiziente und kostengünstige Alternative. Im Gegensatz zu Standardindizes bilden Strategieindizes nicht den Durchschnitt eines Markts nach Kapitalisierung ab, sondern selektieren auf Basis quantitativer Strategien Titel aus dem Anlageuniversum, um damit eine bessere Wertentwicklung als der breite Markt zu generieren.

Wollen Investoren ihre individuellen Investmentphilosophien umsetzen, offeriert eine wachsende Zahl an Strategie-ETFs hierbei Unterstützung. Viele Indexanbieter haben aufgrund typischer strategischer Ausrichtungen von Investoren spezielle Indizes entwickelt, die beispielsweise einen Value-Index aus einem übergeordneten Index ableiten. Value-Investoren setzen auf besonders werthaltige Papiere, die sich beispielsweise durch ein geringes Kurs- Gewinn-Verhältnis oder eine hohe Dividendenrendite auszeichnen. Growth-Investoren suchen dagegen nach Aktien besonders stark wachsender Unternehmen. Einer großen Beliebtheit erfreut sich auch der Deka DAXplus® Maximum Dividend UCITS ETF. Mit diesem ETF können Investoren erstmals auf den gleichnamigen Strategieindex der Deutschen Börse setzen. Das Besondere: Er richtet sich nicht nach historischen Renditen, sondern nach den angekündigten bzw. geschätzten Dividendenrenditen der Gesellschaft.

Produkte

Renten-ETFs

Die Renten-ETFs der Deka Investment bieten im Bereich der Staatsanleihen ein hohes Maß an Sicherheit, da sie ausschließlich in Staatsanleihen aus der Euro- Zone mit „Investmentgrade“ investieren. Für den Anleger bedeutet dies: geringes Emittentenrisiko und kein Währungsrisiko.

Renten-ETFs im Detail

Durch Ausnutzung gegenläufiger Bewegungen im Rahmen eines aktiven Laufzeitenmanagements lässt sich mit den Produkten der Deka Investment nahezu jedes Rentenportfolio optimieren. So wird beispielsweise mit kurzen Laufzeiten auf Zinssteigerungen reagiert, während mit langen Laufzeiten von Zinsrückgängen profitiert werden kann, womit ein stabiler Ertrag in allen Marktphasen erreicht werden kann.

Deutsche Staatsanleihen

Die deutschen Staatsanleihen-ETFs investiercurrent_investor.institutional?en ausschließlich in originale Staatsanleihen der Bundesrepublik Deutschland. Sie bilden die »Deutsche Börse EUROGOV® Germany«-Indizes mit Restlaufzeiten von 1–3, 3–5, 5–10, 1–10 und über 10 Jahren ab. Deutsche Staatsanleihen mit Fälligkeiten von ein bis zwölf Monaten werden durch einen Geldmarkt-ETF abgebildet.

Im Bereich der festverzinslichen Produkte konstruieren wir ausschließlich nach der »Volle Replikation«-Methode, d. h. nicht über Swaps oder andere Derivate. Gemäß § 208 KAGB i.V.m. den jeweiligen Anlagebedingungen darf die Gesellschaft in Wertpapiere und Geldmarktinstrumente der Bundesrepublik Deutschland mehr als 35 % des Wertes des Sondervermögens anlegen.

Produkte

Französische Staatsanleihen

Der französische Staatsanleihen-ETF bildet den »Deka Deutsche Börse EUROGOV® France UCITS ETF« ab. Der Index umfasst maximal 15 Anleihen des französischen Staates, die ein ausstehendes Mindestvolumen von vier Milliarden Euro aufweisen müssen. Er wird vierteljährlich überprüft und in seiner Zusammensetzung gemäß ihrer Marktkapitalisierung angepasst. Es werden ordentliche Erträge generiert, die bis zu viermal pro Jahr ausgeschüttet werden. Für den Index qualifizieren sich grundsätzlich nur Staatsanleihen mit Fix-Kupon.

Gemäß § 208 KAGB i.V.m. den jeweiligen Anlagebedingungen darf die Gesellschaft in Wertpapiere und Geldmarktinstrumente der französischen Republik mehr als 35% des Wertes des Sondervermögens anlegen.

Produkt

Europäische Staatsanleihen

Die europäischen Staatsanleihen-ETFs bilden die »iBoxx € Liquid Sovereign Diversified«-Indizes mit Laufzeitbändern von 1–10, 1–3, 3–5, 5–7, 7–10 und über 10 Jahren ab. Die Indizes setzen sich aus jeweils 25 Staatsanleihen der Eurozone zusammen, wobei maximal vier Anleihen pro Land berücksichtigt werden. Sie werden vierteljährlich überprüft und in ihrer Zusammensetzung angepasst. Hierbei wird die maximale Gewichtung in Anleihen eines Euro-Teilnehmerstaats auf höchstens 20 Prozent festgesetzt. Für den Index qualifizieren sich grundsätzlich nur Staatsanleihen aus Ländern mit einem »Investmentgrade«-Rating. Alle Renten-ETFs der Deka Investment sind nach der »Volle Replikation«-Methode konstruiert. Es werden keine Swaps oder andere Derivate eingesetzt.

Produkte

Deutsche Jumbo Pfandbriefe

Der deutsche Covered-Bond-ETF bildet den »iBoxx € Liquid Germany Covered Diversified«-Index ab. Der Index setzt sich aus 30 Jumbo-Pfandbriefen deutscher Emittenten zusammen, wobei maximal vier Anleihen pro Emittent berücksichtigt werden. Der ETF wird vierteljährlich überprüft und gegebenenfalls in der Zusammensetzung angepasst. Hierbei wird die maximale Gewichtung in Anleihen eines Unternehmens auf höchstens 15 Prozent festgesetzt. Jumbo-Pfandbriefe (Covered Bonds) stellen eine Weiterentwicklung der traditionellen Pfandbriefe dar. Typischerweise werden Jumbo-Pfandbriefe bei der Refinanzierung von privaten Immobilienfinanzierungen sowie von Kommunalkrediten begeben. Die Besonderheit bei Pfandbriefen ist, dass sie jederzeit durch Darlehen mit mindestens gleichem Zinsertrag gedeckt sind. Pfandbriefbanken sind zusätzlich dazu verpflichtet, eine Überdeckung von mindestens 2 Prozent gegenüber dem Pfandbriefumlauf in den Deckungsstöcken zu halten.

Charakteristisch für Jumbo-Pfandbriefe sind das hohe Emissionsvolumen (mindestens 1 Mrd. €) sowie die Verpflichtung von Market-Makern. Damit wird eine möglichst hohe Liquidität dieser Anlageform erreicht, was besonders für institutionelle Anleger ein wesentliches Kriterium ist.

Produkt

Europäische Unternehmensanleihen

Der europäische Corporate Bond-ETF bildet den »iBoxx € Liquid Corporates Diversified«-Index ab. Der Index setzt sich aus europäischen Unternehmensanleihen zusammen, wobei maximal zwei Anleihen pro Unternehmen berücksichtigt werden. Der ETF wird vierteljährlich überprüft und gegebenenfalls in der Zusammensetzung angepasst. Hierbei wird die maximale Gewichtung in Anleihen eines Unternehmens auf höchstens 4 Prozent festgesetzt. Für Unternehmen stellen Corporate Bonds neben der Kreditaufnahme bei Banken eine wichtige Möglichkeit dar, sich über den= image_tag( alt: 'Core Satellite Strategie') Kapitalmarkt langfristig mit Fremdkapital zu versorgen. Wesentliche Ausstattungsmerkmale einer Schuldverschreibung sind Zinshöhe, Modalität der Zinszahlung und die Laufzeit. Die Höhe der Zinszahlung, die der Emittent den Anlegern zahlt, richtet sich dabei im Wesentlichen nach der Kreditwürdigkeit des Unternehmens.

Produkte

Einsatz und Strategien – ETFs im Einsatz

ETFs können eine sinnvolle Bereicherung für jedes Portfolio sein. Denn börsennotierte Indexfonds sind liquide, einfach zu handeln und eignen sich für schnelle Reaktionen auf Veränderungen am Markt. Deka Investment bietet aber auch Produkte mit alternativen Gewichtungsformen, die auf spezielle Anlageziele ausgerichtet sind. So können Investoren Exchange Traded Funds für unterschiedlichste Anlagestrategien nutzen.

Dabei sind ETFs sowohl für kurzfristige als auch für langfristige Investitionen geeignet. Langfristig können sie beispielsweise als Basisinvestment zur Asset- Allokation oder im Rahmen eines Sparplans eingesetzt werden. Kurzfristig werden ETFs unter anderem gerne zum Cash Management oder zur Umsetzung von Handelsstrategien verwendet.

Asset Allokation

Die Börsennotierten Indexfonds der Deka Investment eignen sich erstklassig dazu, die Portfolio-Selection-Theorie in die Praxis umzusetzen. Grundstein dieser Theorie ist das Ausnutzen von Diversifikation, das heißt die Reduzierung des Gesamtrisikos, indem Einzeltitelrisiken durch eine breite Streuung reduziert werden. Dies lässt sich mithilfe von ETFs sehr günstig und einfach erreichen. Mit den verschiedenen Fonds der Deka Investment können Sie Länder- oder Branchenrisiken durch gezielte Asset Allokation verteilen. So erreichen Sie einen sehr hohen Diversifikationsgrad und reduzieren Ihr Verlustrisiko.

Cash-Management

Auch als Privatanleger kann es vorkommen dass kurzfristig Geld zur Verfügung steht. Auch hier kann sich die Anlage in ETFs lohnen. Legen Sie Ihr Geld nicht auf einem Tagesgeldkonto still, sondern lassen Sie es für sich arbeiten – das kann sich auch bei kürzeren Anlagezeiträumen lohnen. Durch den Börsenhandel besteht zudem die Möglichkeit die ETFs bei Bedarf wieder schnell zu verkaufen.

Core-Satellite-Strategie

Bei der Core-Satellite-Strategie investieren Sie den Großteil Ihres Vermögens in einen Kern bzw. eine Core-Anlage Ihres Portfolios. Durch börsennotierte Indexfonds der Deka Investment erreichen Sie eine hohe Diversifikation und verringern Ihr Anlagerisiko. Um Ihr Portfolio zu optimieren, investieren Sie bei der Core-Satellite-Strategie den geringeren Teil Ihres Kapitals in sogenannte Satellites. Mit diesen setzen Sie auf branchen- oder marktspezifische Anlagen, die Ihnen Chancen auf überdurchschnittliche Renditen bieten. Da Sie mit ETFs der Deka Investment über eine äußerst hohe Reaktionsgeschwindigkeit und Liquidität verfügen, eignen sie sich nicht nur für den Core-, sondern auch für den Satellite-Anteil Ihres Portfolios.

Diversifikation und Risikostreuung – Auf der sicheren Seite

Der Aspekt der Sicherheit ist sowohl für private als auch für institutionelle Investoren ein wesentliches Kriterium bei jeder Anlageentscheidung. ETFs der Deka Investment bieten in dieser Hinsicht gleich doppelten Schutz.

ETFs vereinen die Handelbarkeit einer Aktie mit dem Effekt der Risikoreduktion eines breit diversifizierten Sondervermögens. Denn ETFs der Deka Investment sind durch den deutschen Gesetzgeber als Sondervermögen eingestuft und unterliegen somit nicht dem Insolvenzrisiko der Fondsgesellschaft. Das bedeutet, Ihr Geld ist im Rahmen dieser Gesetze sicher. Zudem profitieren Sie als Anleger von der breiten Risikostreuung, der sogenannten Diversifikation. Das heißt, dass durch die Investition in einen Index das Einzeltitelrisiko auf das allgemeine Marktrisiko reduziert wird.

Sparpläne – Vorteilhaft ansparen mit ETFs

ETFs eignen sich auch sehr gut für Ansparmodelle, da sie ihre spezifischen Stärken insbesondere bei der Mittel- und Langfristanlage ausspielen können.

Die für einen Ansparplan typischen Effekte des Cost-Average sind beim Ansparen mit ETFs besonders deutlich ausgeprägt. Bei regelmäßigem Erwerb von ETFs zu einem festgelegten Betrag werden bei hohen Preisen der ETFs weniger und bei niedrigen Preisen mehr Anteile erworben. Dieser Effekt kann über längere Zeiträume betrachtet die üblichen Wertschwankungen bei Wertpapieren ausgleichen und so den durchschnittlichen Einstiegskurs senken. In Zusammenarbeit mit einigen Anbietern bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Sparpläne auf börsengehandelte Indexfonds abzuschließen.