Disclaimer

ETFlab wird zu Deka Investmentfonds.

I. Zugangsbedingungen und Nutzungshinweise

1. Die nachfolgenden Websites und die auf diesen Websites vorgehaltenen Informationen bzw. zum Download angebotenen Dokumente sind ausschließlich für professionelle Kunden im Sinne des § 31a Abs. 2 Satz 2 und Abs. 6 Satz 5 und Abs. 7 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) und nicht für Privatkunden (zur Abgrenzung zwischen professionellen Kunden und Privatkunden siehe unter II. Begriffsbestimmungen) bestimmt.

2. Darüber hinaus richten sich die nachfolgenden Websites (und die darauf vorgehaltenen Informationen) auch nicht an US-Personen und Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung und der Zugang zu diesen Daten aufgrund ihrer Nationalität, ihres Wohnsitzes oder anderen Gründen rechtlich nicht gestattet sind (z.B. aus aufsichtsrechtlichen – insbesondere vertriebsrechtlichen – Gründen). Die auf dieser Website angegebenen Fonds sind lediglich in Deutschland registriert und zum Vertrieb zugelassen. Die Informationen richten sich daher lediglich an Personen aus dem/den genannten Registrierungsland/-ländern. Privatkunden sind alle Kunden, die keine professionellen Kunden sind. Eine genaue Begriffsbestimmung finden Sie auf dieser Website.

II. Keine Anlageberatung

Die auf dieser Website eingestellten Produktinformationen können sich auf Produkte beziehen, die möglicherweise für Sie als möglicher potenzieller Anleger/Investor nicht angemessen und damit ungeeignet sein können. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor einer Anlageentscheidung im Vorfeld ausführlich beraten lassen. Unter keinen Umständen sollte auf Basis der hier angegebenen Informationen eine Anlageentscheidung von Ihnen getroffen werden. Die folgenden Darstellungen stellen keine Anlageberatung dar. Sie geben lediglich eine beispielhafte Zusammenstellung verschiedener ETFs aus einem auf Deka ETFs begrenzten Anlageuniversum wieder, die den konkreten finanziellen Hintergrund sowie die konkreten Bedürfnisse eines Anlegers nicht berücksichtigen. Die vollständigen Angaben zu den dargestellten Fonds enthalten die ausführlichen und die vereinfachten Verkaufsprospekte der Deka Investment GmbH, welche kostenlos bei der Deka Investment GmbH, Mainzer Landstraße 16, 60325 Frankfurt, erhältlich sind oder auf dieser Website herunter geladen werden können.

III. Bestätigung

Durch einen Klick auf das Feld „Akzeptieren“ bestätigen Sie, dass Sie die vorstehenden Nutzungshinweise und Zugangsbeschränkungen zur Kenntnis genommen haben, und dass Ihnen die Nutzung der Website nach I.2 nicht verwehrt ist.

Ablehnen

Deka ETFs

Deka Investmentfonds

Registrieren

Deka Eurozone Rendite Plus 1-10 UCITS ETF

Indexstand
100,17
Ind. NAV
100,17
WKN
ETFL49
ISIN
DE000ETFL490

Anlageziel

Der Deka Eurozone Rendite Plus 1-10 UCITS ETF ist ein UCITS IV konformer Publikumsfonds, der die Performance des Solactive Eurozone Rendite Plus 1-10 Bond Index (Preisindex) nachbildet. Der Index enthält maximal 5 Anleihen pro Euroland aus den 6 Euroländern mit der höchsten 5-Jahresrendite. Anleihen benötigen bei Indexanpassung ein Investment Grade-Rating. Zudem liegt die maximale Gewichtung je Land bei 20%.

Indexsystematik

Die Berechnung des Index erfolgt durch die Solactive AG.

Indexuniversum
  • Hochliquide in Euro lautende Staatsanleihen von Ländern der Eurozone mit einem ausstehenden Volumen von mindestens 2 Mrd. EUR
  • Nur „Plain Vanilla“-Anleihen
Auswahlkriterien
  • Zum Zeitpunkt der Indexanpassung müssen die Länder mindestens Investment Grade (Rating von BBB- oder besser) aufweisen
  • Die 6 Länder der Eurozone mit der höchsten 5-Jahresrendite
  • Es werden maximal 5 Anleihen je Land in den Index aufgenommen
  • Euroland Staatsanleihen mit einer Restlaufzeit zwischen 1 und 10 Jahren
Anzahl der Titel
30 (Stand 16.11.2015)
Gewichtung
Nach Nominalvolumen
Indexanpassung
  • Quartalsweise (Januar, April, Juli, Oktober)
  • monatliche Überprüfung der Indexkriterien – Fast Exit zum Monatsultimo, wenn Anleihe ein Rating von BB- oder schlechter aufweist
Kappungsgrenze
5 Anleihen bzw. 20% pro Land
Berechnungsintervall
60 Sekunden
Handelsart
Fortlaufend
Basis
100
Basisdatum
04.01.2010
Handelszeiten
09:00 – 17:15 Uhr
Währung
EUR
nach oben

Replikationsmethode

Für die physisch replizierenden ETFs der Deka Investment GmbH werden innerhalb der vollständigen Indexreplikation die Wertpapiere, die in einem Index enthalten sind, im Original und in gleicher Proportion für den ETF erworben. Die Vorteile dieser Methode sind besonders niedrige Gebühren, ein geringer Tracking-Error und die Vermeidung von Risiken durch dritte Vertragspartner.

Gründe für die Abweichung des ETF Anteilwerts vom Indexwert:
Die Berechnung eines Preisindex (auch Kursindex genannt) beruht auf der reinen Kursentwicklung der im Index befindlichen Wertpapiere. Erträge dieser Wertpapiere (Dividenden / Zinsen) spielen für die Berechnung keine Rolle. Da der ETF die Index-Wertpapiere real im Vermögen hält, besteht natürlich auch ein Anspruch auf die Erträge aus den Wertpapieren. Diese Erträge fließen dem Fonds zu und führen bis zur Ausschüttung der Erträge zu einer positiven Abweichung gegenüber dem Index (ETF ist teurer als der Index).

nach oben

Wertpapierleihe

In den physisch replizierten ETFs kann das Fondsmanagement die im Sondervermögen vorhandenen Vermögensgegenstände darlehensweise gegen marktgerechtes Entgelt an Dritte übertragen. Werden die Vermögensgegenstände auf unbestimmte Zeit übertragen, so hat die Gesellschaft eine jederzeitige Kündigungsmöglichkeit. Es muss vertraglich vereinbart werden, dass nach Beendigung der Darlehenslaufzeit dem Sondervermögen Vermögensgegenstände gleicher Art, Güte und Menge zurück übertragen werden. Voraussetzung für die darlehensweise Übertragung von Vermögensgegenständen ist, dass dem Sondervermögen ausreichende Sicherheiten gewährt werden. Hierzu können Guthaben abgetreten oder verpfändet bzw. Wertpapiere oder Geldmarktinstrumente übereignet oder verpfändet werden.

Die Deka Investment GmbH akzeptiert als Sicherheiten grundsätzlich nur Wertpapiere, die bei der Europäischen Zentralbank einlieferungsfähig sind (GC Pooling ECB extended Basket). Der Darlehensnehmer ist außerdem verpflichtet, die Zinsen aus darlehensweise erhaltenen Wertpapieren bei Fälligkeit an die Verwahrstelle für Rechnung des Sondervermögens zu zahlen.

Die Erträge aus der Wertpapierleihe stehen bei Deka Investment GmbH in vollem Umfang dem Sondervermögen zu.

Gesetzlicher Rahmen für Wertpapier-Leihe Geschäfte

Wertpapierdarlehen
§ 200 Abs. 1 KAGB
  • Abschluss der Geschäfte für Rechnung der Sondervermögen
  • WP-Darlehen nur gegen marktgerechtes Entgelt
  • Auf unbestimmte Zeit möglich
  • Maximal 10% des Sondervermögens an einen Darlehensnehmer
Sicherheiten
§ 200 Abs. 2 und 3 KAGB
  • Sicherheiten müssen Zug um Zug auf Sperrkonten gestellt werden
  • Geldzahlung oder Verpfändung oder Abtretung von Guthaben
  • Übereignung oder Verpfändung von Wertpapieren: Aktien mit Zulassung an einem organisiertem Markt, Schuldverschreibungen mit Zulassung für Offenmarkt-/Kreditgeschäfte Art. 18.1 ESZB-Satzung
  • Wert der Sicherheiten darf Sicherungswert zuzüglich markt-üblichen Aufschlag nicht unterschreiten
Organisierte WP-
Darlehenssysteme
§ 202 KAGB
  • KVG kann organisiertes System zur Vermittlung und Abwicklung von WP-Darlehen nutzen, das von den Anforderungen nach den §§ 200 und 201 KAGB abweicht, wenn die Wahrung der Interessen der Anleger gewährleistet ist
nach oben

Quelle: Interactive Data Managed Solutions AG. Alle Angaben 15 Minuten zeitverzögert.

Renten-Sondervermögen bilden den jeweiligen zugrunde liegenden Index direkt ab. Die Verkaufsprospekte sind in elektronischer Form und Druckform kostenlos bei der Deka Investment GmbH, Mainzer Landstraße 16, 60325 Frankfurt erhältlich, Tel (0 69) 71 47 - 26 54, Fax (0 69) 71 47 - 11 43, Mail info.etf@deka.de.

XETRA® ist ein eingetragenes Zeichen der Deutschen Börse AG.