Deka ETFs

Deka Investmentfonds

Registrieren

Wertarbeit 04/2014

Sehr geehrte Investoren,

Andreas Fehrenbach

„Es könnte eigentlich alles so schön sein”, kennzeichnet Dr. Ulrich Kater in seinem Makro Research die aktuelle Signallage, die einem Wechselbad gleicht: ermutigende Daten aus Deutschland, Euroland und den USA sowie eine Stimmungsaufhellung in den Emerging Markets einerseits, deflationäre Tendenzen und Unsicherheit in der Ukraine andererseits.

Es zeigt sich dabei immer wieder, dass ein gewisses Maß an Instabilität dem ETF-Markt nicht schadet, nutzen doch viele Investoren ETFs, um kurzes Geld zu allokieren. So erreicht der Markt neue Rekordmarken in AuM und Produktanzahl, wie unser Marktüberblick zeigt. Das Geheimnis des ungebrochenen Wachstums sieht unser Kolumnist Bernhard Jünemann nicht allein im institutionellen Bereich und beleuchtet die Rolle zusätzlicher, oft mehrheitlich ETF-basierter Instrumente: Sparpläne, Dachfonds sowie gemanagte ETF-Portfolios. In vielen dieser Segmente liegen die Deka ETFs ganz vorn mit dabei.

Im Interview skizziert Dr. Dirk Rogowski von Pall Mall Investment Management den sicherheits- orientierten Managementansatz, der in Anlehnung an die Flugzeugindustrie mit einer Fehler- toleranz von 1:1 Million operiert. Gute ETFs sind hier erste Wahl. Dabei müssen es nicht die Produkte großer Emittenten sein. Wichtiger sind Liquidität, enge Spreads und vollständige Transparenz. Disziplinen also, die zu unseren Stärken gehören – von Beginn an und in Zukunft.

Unterschrift Andreas Fehrenbach

Andreas Fehrenbach
Geschäftsführer
Deka Investment GmbH