Disclaimer

ETFlab wird zu Deka Investmentfonds.

I. Zugangsbedingungen und Nutzungshinweise

Die nachfolgenden Websites (und die darauf vorgehaltenen Informationen) richten sich nicht an US-Personen und Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung und der Zugang zu diesen Daten aufgrund ihrer Nationalität, ihres Wohnsitzes oder anderen Gründen rechtlich nicht gestattet sind (z.B. aus aufsichtsrechtlichen – insbesondere vertriebsrechtlichen – Gründen). Die auf dieser Website angegebenen Fonds sind lediglich in Deutschland registriert und zum Vertrieb zugelassen. Die Informationen richten sich daher lediglich an Personen aus dem/den genannten Registrierungsland/-ländern.

II. Keine Anlageberatung

Die auf dieser Website eingestellten Produktinformationen können sich auf Produkte beziehen, die möglicherweise für Sie als möglicher potenzieller Anleger/Investor nicht angemessen und damit ungeeignet sein können. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor einer Anlageentscheidung im Vorfeld ausführlich beraten lassen. Unter keinen Umständen sollte auf Basis der hier angegebenen Informationen eine Anlageentscheidung von Ihnen getroffen werden. Die folgenden Darstellungen stellen keine Anlageberatung dar. Sie geben lediglich eine beispielhafte Zusammenstellung verschiedener ETFs aus einem auf Deka ETFs begrenzten Anlageuniversum wieder, die den konkreten finanziellen Hintergrund sowie die konkreten Bedürfnisse eines Anlegers nicht berücksichtigen. Die vollständigen Angaben zu den dargestellten Fonds enthalten die ausführlichen und die vereinfachten Verkaufsprospekte der Deka Investment GmbH, welche kostenlos bei der Deka Investment GmbH, Mainzer Landstraße 16, 60325 Frankfurt, erhältlich sind oder auf dieser Website herunter geladen werden können.

III. Bestätigung

Durch einen Klick auf das Feld „Akzeptieren“ bestätigen Sie, dass Sie die vorstehenden Nutzungshinweise und Zugangsbeschränkungen zur Kenntnis genommen haben, und dass Ihnen die Nutzung der Website nach I. nicht verwehrt ist.

Ablehnen

Deka ETFs

Deka Investmentfonds

Registrieren

FAQs

Eigenschaften von ETFs
Einsatzmöglichkeiten Handel / Ablauf

Sind ETFs Fonds oder Aktien?

ETFs sind Fonds, die wie Aktien zu den üblichen Handelszeiten an der Börse gehandelt werden. Damit wird die Performance eines Fonds, der einen Index nachbildet, mit der Flexibilität von Aktien vereint. Herkömmliche Anlagefonds werden nur zu einem einzelnen Tageskurs ge- und verkauft.

Was ist das Ziel von ETFs?

ETFs zielen in der Regel darauf ab, die Kurs- und Renditeperformance eines unabhängig veröffentlichten Index möglichst 1:1 zu replizieren. Da dies abzüglich sehr geringer Fondsgebühren geschieht, gestaltet sich diese Kapitalanlage besonders kostengünstig und transparent zugleich.

Was ist der Unterschied zwischen Zertifikaten und börsengehandelten Indexfonds?

Zertifikate sind Schuldverschreibungen. Anteilseigner haben gegenüber dem Emittenten einen Anspruch auf Rückzahlung des eingelegten Kapitals mit einer bestimmten Verzinsung, jedoch meist ohne Auszahlung von Dividenden. Zertifikate unterliegen dem Emittentenrisiko und haben oft eine begrenzte Laufzeit. ETFs sind börsengelistete Sondervermögen und unterliegen der Kontrolle der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, der Bundesbank und der Börsenaufsicht. ETFs sind Eigentum der Anteilseigner und werden als gesonderte Vermögensmassen getrennt vom Gesellschaftsvermögen der Fondsgesellschaft verwahrt. Das Gesetz verbietet eine Vermischung der beiden Vermögensmassen. Die Vorteile für den ETF-Anleger: Die Laufzeit ist unbegrenzt, er profitiert von der deutlich höheren Liquidität und den engeren Spreads im Börsenhandel und partizipiert voll an den zugeflossenen Dividenden. Außerdem besteht kein Risiko bei Insolvenz des Emittenten.

Warum ist es sinnvoll, in passive Fonds zu investieren?

Der Index gibt eine Streuung von Einzelwerten vor. Deshalb ist das Verlustrisiko bei der Anlage eines ETFs wesentlich geringer als bei Einzelaktien. Die Einsatzmöglichkeiten von ETFs bieten zudem mehrere verschiedene Investmentstrategien an. Ein Vorteil für den Anleger ist vor allem der passive Managementansatz der ETFs. Aktive Aktienfonds versuchen, eine Benchmark zu übertreffen, was mittel- bis langfristig jedoch nur wenigen gelingt. Passive Fonds bieten die Sicherheit, genau wie der Markt abzuschneiden. Somit besteht kein Risiko, schlechter als die Benchmark zu performen. Auch für kurzfristige Investitionen sind ETFs dank der Möglichkeit des fortlaufenden Börsenhandels und der hohen Liquidität ein attraktives Tradinginstrument.

Sind ETFs langfristige Kapitalanlagen?

ETFs eignen sich sowohl für kurz- als auch für langfristige Investitionen. Langfristig können sie beispielsweise als Basisinvestment zur Asset-Allokation ebenso eingesetzt werden wie kurzfristig zur Umsetzung von Handelsstrategien.