Disclaimer

ETFlab wird zu Deka Investmentfonds.

I. Zugangsbedingungen und Nutzungshinweise

1. Die nachfolgenden Websites und die auf diesen Websites vorgehaltenen Informationen bzw. zum Download angebotenen Dokumente sind ausschließlich für professionelle Kunden im Sinne des § 31a Abs. 2 Satz 2 und Abs. 6 Satz 5 und Abs. 7 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) und nicht für Privatkunden (zur Abgrenzung zwischen professionellen Kunden und Privatkunden siehe unter II. Begriffsbestimmungen) bestimmt.

2. Darüber hinaus richten sich die nachfolgenden Websites (und die darauf vorgehaltenen Informationen) auch nicht an US-Personen und Personen in Ländern, in denen die Veröffentlichung und der Zugang zu diesen Daten aufgrund ihrer Nationalität, ihres Wohnsitzes oder anderen Gründen rechtlich nicht gestattet sind (z.B. aus aufsichtsrechtlichen – insbesondere vertriebsrechtlichen – Gründen). Die auf dieser Website angegebenen Fonds sind lediglich in Deutschland registriert und zum Vertrieb zugelassen. Die Informationen richten sich daher lediglich an Personen aus dem/den genannten Registrierungsland/-ländern. Privatkunden sind alle Kunden, die keine professionellen Kunden sind. Eine genaue Begriffsbestimmung finden Sie auf dieser Website.

II. Keine Anlageberatung

Die auf dieser Website eingestellten Produktinformationen können sich auf Produkte beziehen, die möglicherweise für Sie als möglicher potenzieller Anleger/Investor nicht angemessen und damit ungeeignet sein können. Aus diesem Grund sollten Sie sich vor einer Anlageentscheidung im Vorfeld ausführlich beraten lassen. Unter keinen Umständen sollte auf Basis der hier angegebenen Informationen eine Anlageentscheidung von Ihnen getroffen werden. Die folgenden Darstellungen stellen keine Anlageberatung dar. Sie geben lediglich eine beispielhafte Zusammenstellung verschiedener ETFs aus einem auf Deka ETFs begrenzten Anlageuniversum wieder, die den konkreten finanziellen Hintergrund sowie die konkreten Bedürfnisse eines Anlegers nicht berücksichtigen. Die vollständigen Angaben zu den dargestellten Fonds enthalten die ausführlichen und die vereinfachten Verkaufsprospekte der Deka Investment GmbH, welche kostenlos bei der Deka Investment GmbH, Mainzer Landstraße 16, 60325 Frankfurt, erhältlich sind oder auf dieser Website herunter geladen werden können.

III. Bestätigung

Durch einen Klick auf das Feld „Akzeptieren“ bestätigen Sie, dass Sie die vorstehenden Nutzungshinweise und Zugangsbeschränkungen zur Kenntnis genommen haben, und dass Ihnen die Nutzung der Website nach I.2 nicht verwehrt ist.

Ablehnen

Deka ETFs

Deka Investmentfonds

Registrieren

Transparenz hat Methode

Volle Replikation ist eines der wesentlichen Qualitätsmerkmale der ETFs der Deka Investment. Wann immer möglich setzen wir auf Indexabbildung mit den originalen Wertpapieren. Nur in ganz wenigen Ausnahmefällen kommen alternative Methoden der Indexabbildung zum Einsatz.

Volle Replikation

Der Erfolg passiver Anlageinstrumente entscheidet sich dadurch, wie genau man einen Index nachbilden kann, um möglichst exakt das gleiche Performanceergebnis zu erzielen. Die passende Methode hierfür heißt Volle Replikation, denn die Indexabbildung mit den original Wertpapieren bleibt dem ETF-Ideal von Transparenz treu, sorgt für einen minimalen Tracking-Error und schließt unnötige Risiken durch dritte Vertragspartner aus.

Erst wenn vollständige Replikation aus gesetzlichen oder wirtschaftlichen Gründen ausgeschlossen ist, verwenden wir alternative Methoden zur Indexabbildung. Ganz gleich, welche Methode zur Anwendung kommt, wir achten stets darauf, bei der Ausgestaltung der Investmentprodukte Risiken zu vermeiden, präzise Indexreplikation zu garantieren und den Verwaltungsaufwand für Anleger so gering wie möglich zu halten.

Approximative Nachbildung

Bei der approximativen Nachbildung werden nicht alle, sondern nur eine limitierte Anzahl der im Index befindlichen Wertpapiere in den ETF gekauft. Diese Stichprobe wird so gewählt, dass die Performance der gekauften Wertpapiere möglichst exakt die Entwicklung des zugrunde liegenden Index widerspiegelt. Mit Hilfe einer Optimierungssoftware wird daraufhin ein Portfolio mit möglichst geringer Abweichung zum Index erstellt. Die ETF-Experten der Deka Investment wenden diese Methode bislang nicht an, da ihr Ergebnis zu stark von der verwendeten Software abhängig ist und Anleger dadurch in der Regel einen höheren Tracking-Error in Kauf nehmen müssen.

Synthetische Nachbildung

Bei der synthetischen Replikation werden derivative Instrumente, sogenannte »Swaps« eingesetzt, welche die Indexbewegungen genau wiedergeben. Dazu wird zunächst ein Wertpapierportfolio für ein Sondervermögen erworben.

Zusätzlich wird ein Swap, also ein Tauschgeschäft mit einem Kontrahenten (Swap-Partner), eingegangen, wobei dieser dem ETF die Performance des abzubildenden Index garantiert. Swap-Replikationen sind universell einsetzbar, selbst in illiquiden Märkten, schwer investierbaren Regionen oder für Short-Techniken. Im Vergleich zur Volle Replikation sind sie jedoch weniger transparent, da bilateral vereinbarte Swap-Fees nicht veröffentlicht werden. Außerdem können dem Anleger im Vergleich zu Volle-Replikation-ETFs Kostennachteile entstehen. Schließlich birgt die Auslagerung der Performanceverantwortung ein Kontrahentenrisiko.

Deshalb nehmen wir synthetische Nachbildungen nur in Ausnahmefällen vor, wenn Indizes nicht vollständig mit den originalen Wertpapieren replizierbar sind. Aber selbst dann garantieren wir die jederzeitige Transparenz der tatsächlichen Fondszusammensetzung.

Funktionsweise synthetische Nachbildung